Hans Tutschku

memory-fragmentation


8-kanalige elektroakustische Komposition
Jahr: 2001
Dauer: 11:44 min
Studio: Akademie der Künste Berlin


Erinnerungen, manchmal in Streiflichtern, manchmal in längeren Zusammenhängen ...
Vokalklänge, abgerissen ...
Versuch von Verbindungslinien zwischen den Materialien ...
Größere Blöcke schichten sich zusammen ...
Wieder unterbrochen ...
Sich aufbauende Energien ...
Erinnerung ...
Unmöglich ...
Streiflichter, manchmal in Erinnerungen, manchmal in längeren Vokalklängen ...


zurück nach oben