Hans Tutschku

percussion forest


für 16 computergesteuerte Schlaginstrumente und 24 Lautsprecher
Jahr: 2018
Dauer: 25:00 min
Studio: Harvard University Studios for Electroacoustic Composition
Erste Präsentation: 06. 05. 2018 , John Knowless Pain Concert Hall, Harvard University


"percussion-forest" ist ein sich langsam entwickelnder Dialog zwischen computergesteuerten Schlägeln, die akustische Instrumente spielen, und 24 Lautsprechern. Die Klänge der Lautsprecher basieren alle auf perkussiven Quellen und verändern ihre Qualitäten, während die Klänge der akustischen Instrumente stabil bleiben.
Ohne Schlägelwechsel und wenig Variation in der Dynamik werden die 'aufgeführten' musikalischen Linien zu einer maschinenähnlichen Welt, während die elektronischen Klänge Formen menschlicher Gesten aufgreifen.
Diese Arbeit kann sowohl als Konzertperformance als auch als öffentliche Klanginstallation präsentiert werden, bei der sich das Publikum durch den Raum bewegt.


 

8-Minuten ‚Trailer-montage‘

 

Komplette Aufnahme

zurück nach oben